• INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 01 Naturrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 02 Kunstrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 03 Hybridrasen
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 04 Kunststoff
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 05 Tenne Sand
  • INTERGREEN HOMEPAGE MODULE Belagsarten 06 Ricoten

Wie hat Ihr Sportplatz den Winter überstanden?

winter_01.jpgEine ausreichende Pflege in der vorangegangenen Vegetationsphase und ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem Spielfeld in den Wintermonaten stellen eine gute Grundlage für den richtigen Start in die neue Saison dar.

Die Stabilität der Rasenfläche spielt hierbei eine wichtige Rolle. Wurden im vergangenen Jahr die Pflegemaßnahmen sorgfältig durchgeführt, die Nutzungszeiten und -dauer während der Wintermonate auf den Zustand des Spielfeldes abgestimmt und der Witterung angepasste Maßnahmen ergriffen, sind die Voraussetzungen gut.

Bereits in den Herbstmonaten, wenn sich die Belastung bei feuchter Witterung auf die Spielfläche erhöht, ist erkennbar, wie diese die Wintermonate überstehen wird. Bei Frost- / Tauwechsel, das heißt die Oberfläche ist bereits aufgetaut und der untere Bereich ist noch gefroren, sollte auf jeden Fall eine Spielsperre verhängt werden. So lassen sich erhebliche Narbenschäden, die eine zeit- und kostenintensive Regeneration zur Folge haben, vermeiden.

Um den richtigen Start in die neue Saison zu erwischen, ist darauf zu achten dass die richtige Kombination aus Nährstoffversorgung (Düngung) und mechanischer Pflege (z.B. Vertikutieren, Aerifizieren, Tiefenlockern) durchgeführt wird. Desweiteren müssen mögliche Schadstellen entdeckt und beseitigt werden.

Haben Sie auch wirklich an alles gedacht?

Zum Beispiel:
... Rasenfilz beseitigt
... Narbenabrieb und Schnittgut entfernt
... Oberflächenverdichtungen aufgelöst
... Wasserdurchlässigkeit geprüft
... Durchlüftung der Tragschicht sichergestellt
... Schadstellen ausgebessert
... Nährstoffanalyse durchgeführt
... Dünge- und Pflegeplan erstellt
... und, und, und


Bitte beachten Sie, dass je nach Größe, Art und Dauer der durchgeführten Maßnahmen Ruhezeiten von 8 Tagen bis zu 6 Wochen nötig sein können. Bei sachgerechter Pflege werden sich die Schäden schnell schließen und der Sportrasen wird den anstehenden Belastungen wieder gewachsen sein.

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin mit Ihrem INTERGREEN®-Partner. Anruf oder Email genügt!

Ihre INTERGREEN-Partner

  • INTERGREEN 01 bau gruen logo
  • INTERGREEN 02 galabo logo
  • INTERGREEN 09 cordel logo
  • INTERGREEN 03 hilgers logo
  • INTERGREEN 04 john logo
  • INTERGREEN 05 klei logo
  • INTERGREEN 07 schmitt logo
  • INTERGREEN 08 thiemehack logo